Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: +49 (0) 7633 8082735

Jan Brueghel d. J. “Blumen in blauer Vase” 40 x 50 cm

BR-001 Blumen in blauer Vase_RL

158,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Das schwer und kräftige Gemälde von Jan Brueghel d. J. “Blumen in blauer Vase” 40 x 50 cm eignet sich auf Grund seiner Töne besonders für Wohnzimmer und Küche & Anrichte und Flur & Durchgang, macht sich aber auch in Seniorenresidenz gut. Es passt gut zum Einrichtungsstil Landhaus oder Retro – Klassisch

Feine Meister-Kunstkopie, individuell für Sie produziert
Handgemachte Pinselstrichoberfläche nach Art des Künstlers
Perfekte Farben, 99 Jahre lichtecht, lösungsmittelfrei, wasserresistent
Echte deutsche Baumwoll-Künstlerleinwand 390g/qm
Qualitäts-Galerie-Keilrahmen aus Deutschland (FSC)

Kunststil: Spät-Renaissance
Originalgröße: 50 x 66 cm
Original: Kunsthistorisches Museum, Wien
Liebhaberwert: 5 – 7 Mio.€
———————————————

Additional Information

Größe 50 × 40 × 0.5 cm

Klicken Sie hier um Ihr Bild zu rahmen

    Anvil Combination, 5,0 cm breit
    Anvil aged steel Schattenfuge 4,8 cm breit
    Cubes Antik-Gold, 6,0 cm breit
    Magic rot auf Silberdurchrieb, 3,2 cm breit
    Schattenfuge schwarz, 4,2 cm breit
    Fenice schwarz, 4,9 cm breit
    Omnia Altsilber, 4,5 cm breit
    Vintage Bavaria Feuergold meerblau, 3,0 cm breit
    Magic grün auf Silberdurchrieb 3,2 cm breit
    Schattenfuge Guggenheim Echt-Gold 22 Karat, 3,5 cm breit

Product Description

Der Jüngere oder der Ältere? Das ist häufig die erste Frage, wenn es sich um ein Gemälde von Brueghel handelt. Jan Brueghel der Ältere, war zusammen mit Rubens einer der wichtigsten Maler des frühen 17. Jahrhunderts und wurde zum Patriarch einer regelrechten Malerdynastie. Jan Brueghel der Jüngere war sein Sohn – und von ihm stammt das Bild Blumen in blauer Vase.

Nach einer soliden Ausbildung und der obligaten Italienreise fand der junge Brueghel schon bald die Motivkreise, die seine Werke vor allem prägten: Tiere, Landschaften, Blumen. Bei Barock denken wir an große Gesten, an wuchtige und ausladende Darstellung und allegorische Weltauslegung. Fast im Gegensatz zu dieser Vorstellung steht das Bild Blumen in blauer Vase, ein detailreiches Stillleben, das durch die Bescheidenheit seines Motivs und die harmonische Farbfülle besticht. Aber das ist nur die eine Seite. Das Bild Blumen in blauer Vase ist ein überaus kunstvolles, in malerischer Perfektion ausgearbeitete Meisterwerk .

Im Bild Blumen in blauer Vase zu sehen ist ein bunter, überquellender Strauß, der in einer für die Fülle der Blüten fast zu kleinen Vase steckt und die Bildfläche fast komplett ausfüllt. Hier ist alles vertreten, was der frühsommerliche Garten zu bieten hat: Elegante Tulpen, duftige Nelken und Rosen, zart getupfte Narzissen, anmutig-zierliche Margeriten und Kamilleblüten, umrahmt von filigranen Gräsern und den zerbrechlichen Blüten der Glockenblumen bilden ein üppiges, wie zufällig arrangiertes Ensemble. Kräftiges Rot, weiches Rosé und zartes Gelb, kleine Wolken von zerbrechlichem Weiß und Tupfer von zartem Blau harmonieren aufs Beste. Die Vielfalt der Blüten und Blätter ist mit kräftigem, pastosem Pinselstrich bis ins Detail ausgearbeitet. Die milden und doch leuchtenden Farben strahlen vor dem dunklen Hintergrund. Fast scheint es, als ob die Blüten am oberen Bildrand schweben.

Die blaue Vase, der das Bild seinen Titel verdankt, wirkt fast ein wenig verloren und zieht dennoch den Blick des Betrachters auf sich. Die bauchige und gleichzeitig zierliche Form korrespondiert mit dem ausufernden Volumen des Blumengebindes. Wie der Blumenstrauß ist die Vase gleichzeitig einfach und doch kunstvoll. Die typisch flämischen Ornamente sind filigran ausgearbeitet. Die in die Ornamente eingebundenen Zeichnungen, zeigen Tiere und Szenen aus dem ländlichen Leben und unterstreichen den natürlichen Charakter der Szenerie.

Brueghel, der im wirklichen Leben wie alle Künstler seiner Zeit auf adliges Mäzenatentum angewiesen war, zeigt in seinen Bildern die bürgerliche, flämische Welt. Auch das Bild Blumen in blauen Vase gehört in ein gediegenes, der Natur verbundenes Bürgerhaus. Die Vase steht auf einer einfachen Anrichte oder einem Tisch aus Holz. Einige Blüten und Blätter haben sich aus dem Strauß gelöst und liegen malerisch verstreut auf dem Tisch. Vielleicht ein kleines, inmitten der lebendigen Natürlichkeit verstecktes Symbol der Vergänglichkeit , das im Barock immer wieder eine Rolle spielt – auch und gerade da, wo der Betrachter es im ersten Moment gar nicht vermutet. Ein Bild voll kunstvoller, ambitionierter Schlichtheit, das in einem Wohnraum ebenso gut zur Geltung kommt wie in offiziellem Rahmen – etwa einem Foyer oder Empfangsraum.

Hauptnavigation