Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: +49 (0) 7633 8082735

Caspar David Friedrich “Ländliche ebene Gegend” 69 x 46 cm

FC-003 Laendliche ebene Gegend_RL

173,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Das helle und weiche Gemälde von Caspar David Friedrich “Ländliche ebene Gegend” 69 x 46 cm eignet sich auf Grund seiner Töne besonders für Wohnzimmer und Schlafzimmer und Flur & Durchgang, macht sich aber auch in Hotel & Gastronomie sowie Büro & Meetingraum sowie Seniorenresidenz gut. Es passt gut zum Einrichtungsstil Skandinavisch oder Landhaus oder Retro – Klassisch

Feine Meister-Kunstkopie, individuell für Sie produziert Handgemachte Pinselstrichoberfläche nach Art des Künstlers Perfekte Farben, 99 Jahre lichtecht, lösungsmittelfrei, wasserresistent Echte deutsche Baumwoll-Künstlerleinwand 390g/qm Qualitäts-Galerie-Keilrahmen aus Deutschland (FSC)
Kunststil: Romantik Originalgröße: 41 x 27 cm in Öl auf Leinwand Original: Galerie der Romantik, Berlin Liebhaberwert: 2 - 5 Mio.€ ---------------------------------------------

Additional Information

Größe 46 × 69 × 0.5 cm
Räume
Farbe
Bildformate
Größe und Rahmen

Rahmenlos 69 x 46 cm, Rahmenlos 24 x 16 cm, Auf Keilrahmen 69 x 46 cm, Auf Keilrahmen 24 x 16 cm, In Öl handgemalt auf Keilrahmen 69 x 46 cm

Klicken Sie hier um Ihr Bild zu rahmen

    Vintage Bavaria Feuergold braun, 6,0 cm
    Loft 24 silber auf schwarz, 2,4 cm breit
    Fenice schwarz, 4,9 cm breit
    Komodo Schattenfuge schwarz 6,8 cm breit
    Van Gogh Antik Gold, 4,9 cm breit
    Omnia Altsilber, 4,5 cm breit
    Magic blau auf Silberdurchrieb, 3,2 cm breit
    Schattenfuge schwarz, 4,2 cm breit
    Lehar Echt-Gelbgold, 5,0 cm breit
    Magic grün auf Silberdurchrieb 3,2 cm breit

Product Description

Caspar David Friedrich nimmt mit seinen wehmütigen Landschaften einen einzigartigen Status in der Geschichte der deutschen Malkunst ein. Wie im Bild Ländliche ebene Gegend schwingt in der Weite und Schönheit der Landschaft immer eine leise Melancholie mit.

Im dem Bild Ländliche ebene Gegend ist eine friedliche Alltagsszene zu sehen, auf die der Betrachter aus einiger Entfernung blickt. Mitten in einer flachen Ebene liegt ein kleines, adrettes Gehöft. Weitere am Horizont aufblitzende Hausdächer signalisieren, dass wir uns am Rande einer kleinen Ortschaft befinden. Das Gehöft mir seinen Nebengebäuden ist von Bäumen umgeben, die Schutz gegen Sonne, Wind und Wetter bieten. Am rechten Seitenrand im Bild Ländliche ebene Gegend erblicken wir eine Mühle, auf dem Acker links neben dem Haus sind zwei Frauen mit Schürzen bei der Feldarbeit, sie rechen und mähen. Eine Szene voller ländlich-freundlicher Tätigkeit und doch ein Bild, das keine Heimeligkeit aufkommen lässt. Alles atmet Sehnsucht. Schmerzlich und schön. Der Himmel, der fast zwei Drittel der Bildfläche einnimmt, ist wildbewegt. Während sich am oberen Bildrand eine graue Wolkenwand türmt, in der sich ein rötlicher-violetter Widerschein des Sonnenlichts verfangen hat, ist die Wolkenwand darunter aufgebrochen, weiß graue Wolken ziehen in eine unbekannte Ferne.

Die so genannte „Schwelle“ in der Landschaftsdarstellung wird von Kunstkennern als Schlüssel zum Verständnis des Werks von Caspar David Friedrich beschrieben – ein Merkmal, das ihn grundsätzlich von anderen Landschaftsmalern unterscheidet. Die Weite der Landschaft, die im Bild Ländliche ebene Gegend zu sehen ist, wird durch keinerlei vermittelnde Instanz überbrückt. Wenn Menschen zu sehen sind, dann meistens in Rückenansicht mit Blick in die Ferne oder – wie hier – als kleine, in der Landschaft aufgehobene und gleichzeitig verlorene Figuren. Das Gefühl der Fremdheit und Melancholie wird dadurch noch verstärkt. Die Größe der Natur bleibt dem Menschen fern und unbegreifbar.

Das Bild von Caspar David Friedrich Ländliche Ebene ist für Romantiker und lädt zum Träumen, Gedanken spinnen und Verweilen ein.

Hauptnavigation