Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: +49 (0) 7633 8082735

August Macke “Gartenbild” 69 x 53 cm

MA-103 Gartenbild_RL

178,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Das farbige Werk von August Macke “Gartenbild” 69 x 53 cm eignet sich wegen seiner Farben besonders für Wellness & Bad und Flur & Durchgang, macht sich aber auch in Praxen & Kanzleien sowie Büro & Meetingraum gut. Es passt gut zum Einrichtungsstil Asiatisch oder Landhaus

Feine Meister-Kunstkopie, individuell für Sie produziert Handgemachte Pinselstrichoberfläche nach Art des Künstlers Perfekte Farben, 99 Jahre lichtecht, lösungsmittelfrei, wasserresistent Echte deutsche Baumwoll-Künstlerleinwand 390g/qm Qualitäts-Galerie-Keilrahmen aus Deutschland (FSC)
Kunststil: Expressionismus Originalgröße: folgt Original: Privatbesitz Liebhaberwert: 0,5 – 1,5 Mio.€ ---------------------------------------------

Additional Information

Größe 53 × 69 × 0.5 cm
Räume
Farbe
Bildformate
Größe und Rahmen

Rahmenlos 69 x 53,5 cm, Rahmenlos 22 x 17 cm, Auf Keilrahmen 69 x 53,5 cm, Auf Keilrahmen 22 x 17 cm, In Öl handgemalt auf Keilrahmen 69 x 53,5 cm

Klicken Sie hier um Ihr Bild zu rahmen

    Tate Satin Black, 3,2 cm breit
    Tate Soft Silver Schattenfuge 4,4 cm breit
    Komodo petit rot, 2,0 cm breit
    Lenbach Echt Gold 22 Karat, 5,0 cm breit
    Argentum Echt-Silber, 3,0 cm breit
    Van Gogh Antik Gold, 4,9 cm breit
    Komodo Schattenfuge rot 6,8 cm breit
    Omnia Münchner Altgold, 3,0 cm breit
    Schattenfuge schwarz mit goldfarbener Oberleiste 4,0 cm breit
    Tasco IV Gold mit Rotpoliment, 3,6 cm breit

Product Description

Vom poetischen Realismus über den Impressionismus und Expressionismus entwickelte August Macke innerhalb weniger Jahre einen immer freieren, mutigen und unverkennbaren Malstil.

Kräftige Farbkontraste, lebhafte Formen

Das Bild Gartenbild zeigt den Garten der Familie Macke in Bonn. Im Jahr 1909 hatte August Macke seine Frau Elisabeth geheiratet. Die Hochzeitsreise führte beide in die Schweiz, nach Paris und an den Tegernsee. Nach der Rückkehr verarbeitete Macke die vielfältigen Eindrücke zu formal äußerst durchstrukturierten und zugleich farb- und lichtgewaltigen Kunstwerken. Eine produktive, schaffensfrohe Lebensphase, deren kräftige Farben und der ornamentale Schwung der Naturdarstellung Reminiszenzen an Henri Matisse erkennen lassen.

Schwungvolle Dynamik

Der Garten, den wir im Bild Gartenbild sehen, ist in ein sommerliches Licht getaucht und hat eine realistische, aber mit schwungvollen, klaren Strichen vereinfachte Anmutung. Die Stimmung des Bildes ist heiter und verspielt, fast ein wenig märchenhaft. Das grob getupfte Blumenrondell im Vordergrund des Bildes erinnert an eine überdimensionale, reich dekorierte Torte. Der efeubewachsene Bogengang, der den Gartenweg überspannt , wirkt wie ein Raumteiler, der den lichtüberfluteten hinteren Teil des Bildes vom schattigen Vordergrund trennt. Mitten auf dem Weg ist ein kleines, putziges, mit einfachen Farbstrichen erfasstes Geschöpf mit großem Sonnenhut platziert – Mackes ältester Sohn Walter. In direkter Linie dahinter, im hellen Sonnenlicht, ist Frau Elisabeth mit einem Blumentopf beschäftigt. Mutter und Kind sind im Bild Gartenbild im Gespräch einander zugewendet, die ins Licht flutendende Dynamik des Bildes wird dadurch zusätzlich verstärkt. Der blaue Rock und die rote Schürze der Mutter korrespondieren mit dem rotblauen Luftanzug des Kindes.

Natur und formale Komposition

Der Betrachter des Bildes sieht sich selbst auf den Gartenweg versetzt und blickt auf den sehr formal angelegten und doch lebhaften Garten, in dem sich alles Grün zu drehen und zu winden scheint. Der Weg im Bild Gartenbild wird von einer grün berankten Mauer begrenzt, am Wegrand wachsen bunte Blumen. Das blaugedeckte, in mildes Sonnenlicht getauchte Haus im Hintergrund mit der steil aufgerichteten daneben platzierten dunkelgrünen Tanne bildet einen freundlichen Ruhepunkt. Die gelben Jalousien des langgestreckten Nebengebäudes verstärken den sonnigen, fast südlichen Zauber des Bildes.

Hauptnavigation