Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: 08161 - 4017875
E-Mail-Kontakt

Vermeer Jan

Der Maler, den wir heute als Jan Vermeer van Delft (1632-1675) kennen, war seinen Zeitgenossen als Joannis ver Meer oder Joannis van der Meer bekannt. Über sein Leben wissen wir wenig. Er war der Sohn eines Seidenwebers aus Flandern, der mit seiner Familie um 1620 in das holländische Delft kam. Über seine schulische Ausbildung und seine ersten malerischen Gehversuche ist wenig bekannt. Als gesichert gilt, dass Vermeer einige Jahre ein äußerst erfolgreicher Maler war, der seine malerischen Ideen selbst entwickelte und dank großzügiger Mäzene umsetzen konnte. In seinen letzten Lebensjahren geriet er aufgrund der Wirren des holländisch-französischen Krieges in Schwierigkeiten. Als er nach kurzer, schwerer Krankheit starb war er gerade einmal 43 Jahre alt. Der Hohe Rat von Delft bestellte Anthony van Leuwenhoek, den Erfinder des Mikroskops, zu seinem Nachlassverwalter. Man vermutet, dass van Leuwenhoek in besonderer Beziehung zu Vermeer stand und für die Gemälde "Der Astronom" und "Der Geograph" Modell gestanden hatte.So wenig Gesichertes wir über Vermeer wissen, so sicher ist es, dass er einer der bedeutendsten Maler des niederländischen Barock war. In der Geschichte der Malerei nimmt er mit seiner Kunstfertigkeit und seiner filigranen, lichtdurchfluteten Maltechnik einen herausragenden Rang ein. Besonders bemerkenswert deshalb, weil von seiner Kunst lediglich 37 als gesichert geltende Gemälde erhalten geblieben sind: ein schmales, aber wahrhaft bedeutendes Gesamtwerk.
Preis
Einrichtungsstil
Bildformate
Räume
Themen
Hauptnavigation