Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: 08161 - 4017875
E-Mail-Kontakt

Rubens Peter Paul

Peter Paul Rubens (1577-1640) gehört zu den Malern, deren Werk - ebenso wie das von Rembrandt, da Vinci oder Dürer - zum Inbegriff großer, zeitloser Malerei geworden ist. Rubens ist Belgier, genauer gesagt: Flame, aber er wurde in Deutschland geboren. Sein Vater, ein angesehener Anwalt und Schöffe, musste nämlich im Zug religiöser Wirren aus Antwerpen nach Deutschland fliehen und hatte sich in Siegen - im heutigen Nordrheinwestfalen - niedergelassen. Auch hier stand sein Leben unter keinem guten Stern. Aufgrund politischer Wirren wurde er unter Hausarrest gestellt und starb noch bevor sein Sohn erwachsen war. Nach dem Tod des Vaters zog die Mutter 1587 nach Antwerpen zurück. Dort begann Rubens im Alter von 15 Jahren seine Ausbildung als Maler. Bereits 1598 wurde er in die Antwerpener Malergilde aufgenommen. Es folgten Studienreisen nach Spanien und Italien, wo der Herzog von Mantua ihn zum Hofmaler berief. Seine künstlerische Karriere machte rasche Fortschritte. Rubens war in diesen Jahren nicht nur als Künstler erfolgreich, sondern tat sich auch als Diplomat im Dienst der spanisch-habsburgischen Krone hervor.Rubens ist für uns heutige zum Inbegriff barocker Malkunst geworden. Verbunden werden damit ausladende Motive und die üppigen Frauengestalten mit der sprichwörtlichen "Rubensfigur". Aber Rubens hat auch die schlichte Szenerie seiner flandrischen Heimat verewigt. Eine solche flandrische Idylle ist z.B. das Bild „Landschaft mit dem Regenbogen".
Preis
Einrichtungsstil
Bildformate
Räume
Themen
Hauptnavigation