Top_Menue

Sofortberatung 9.00-17.00 Uhr: 08161 - 4017875
E-Mail-Kontakt

Reynolds Joshua

Joshua Reynolds (1723-1792) zählt zu den einflussreichsten englischen Malern des 18. Jahrhunderts. Der gelernte Porträtmaler komplettierte seine Malkunst auf einer Reise nach Italien. Raffael, Michelangelo, Tizian, aber auch Rembrandt und Rubens waren die Künstler, denen er nacheiferte und die ihn in seinem Schaffen stark beeinflussten. Ganz bewusst stellte Reynolds sich als Maler und Kunsttheoretiker in die Tradition der Antike und der Renaissance. Sein Ziel war es, große Kunst und der englischen Malerei eine Tradition zu erschaffen. Mit dem von ihm kreierten "Grand Style" orientierte er sich an vergangenen Epochen und nahm dabei ganz bewusst Anleihen bei den großen Meistern. Er borgte sich Körperhaltungen, Bewegungen, Figurenarrangements und integrierte sie - mitunter auch parodistisch - in sein eigenes Schaffen. Keine Kopie, sondern eine als Zitat verpackte Reminiszenz an Kunst und Künstler. Ein Verfahren, dass in heutiger Zeit z.B. auch im modernen Regie-Theater oder Film gebräuchlich ist. Joshua Reynolds war königlicher Hofmaler und hielt regelmäßig Vorträge an der Royal Academy.
Preis
Einrichtungsstil
Bildformate
Räume
Themen
Hauptnavigation